10.418
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton Facebook


Taxi in Salz, Bad Königshofen im Kreis Rhön-Grabfeld



Bitte wählen Sie Ihre Postleitzahl oder Ihren Ort aus, um zu einem Taxi oder einer Taxizentrale zu gelangen. Mit einem "Klick" auf Bayern kommen Sie zurück zur Kreisseite.

Bayern


Jetzt als Taxi - Unternehmen auf unserer Plattform eintragen!
Unternehmen eintragen!
97528 Sulzdorf Obereßfeld, Schwanhausen, Serrfeld, Sternberg, Sulzdorf, Zimmerau
97616 Salz Salz, Brendlorenzen, Dürrnhof, Gartenstadt, Herschfeld, Lebenhan, Löhrieth, Mühlbach
97618 Hohenroth Eichenhausen, Heustreu, Hohenroth, Hollstadt, Junkershausen, Leutershausen, Niederlauer, Oberebersbach, Rödelmaier, Strahlungen, Unsleben ...
97631 Bad Königshofen Althausen, Aub, Bad Königshofen, Eyershausen, Gabolshausen, Ipthausen, Merkershausen, Untereßfeld
97633 Sulzfeld Alsleben, Aubstadt, Breitensee, Gollmuthhausen, Großbardorf, Großeibstadt, Herbstadt, Höchheim, Irmelshausen, Kleinbardorf, Kleineibstadt ...
97638 Mellrichstadt Bahra, Eußenhausen, Frickenhausen, Mellrichstadt, Mühlfeld, Roßrieth, Sondheim i. Grabfeld
97640 Stockheim Hendungen, Mittelstreu, Oberstreu, Rappershausen, Stockheim
97645 Ostheim Oberwaldbehrungen, Ostheim, Urspringen
97647 Hausen Filke, Hausen, Neustädtles, Nordheim, Roth, Schweinfurter Haus, Sondheim, Stetten, Thüringer Hütte, Völkershausen, Willmars
97650 Fladungen Brüchs, Fladungen, Heufurt, Leubach, Oberfladungen, Rüdenschwinden, Sands, Weimarschmieden
97653 Bischofsheim Bischofsheim, Frankenheim, Haselbach, Oberweißenbrunn, Unterweißenbrunn, Wegfurt
97654 Bastheim Bastheim, Braidbach, Geckenau, Reyersbach, Rödles, Simonshof, Unterwaldbehrungen, Wechterswinkel
97656 Oberelsbach Ginolfs, Oberelsbach, Sondernau, Unterelsbach, Weisbach
97657 Sandberg Kilianshof, Langenleiten, Sandberg, Schmalwasser, Waldberg
97659 Schönau Burgwallbach, Schönau

Wussten Sie schon?

Rhön-Grabfeld - Unfall im Taxi ? Gibt es Folgen für den Fahrgast?

Taxi / Taxizentrale

Es kommt zwar äußerst selten vor, jedoch ist selbst bei so erfahrenen und routinierten Autofahrern wie den Herren in einem Taxi die Möglichkeit nicht ausgeschlossen in einen Verkehrsunfall zu geraten. Nun kann ein solcher Unfall natürlich in vielen Fällen, gerade im Stadtverkehr, ohne Personenschaden stattfinden, allerdings trotzdem Zeit kosten. Somit stellt sich die Frage, muss der Kunde die am Unfallort verbrachte Zeit bezahlen?

Dem ist nicht so, solange der Kunde den Unfall nicht selbst verschuldet hat. In diesem Fall dürfte die Taxirechnung allerdings das Geringste Problem des Fahrgastes sein, da sicherlich mit Folgekosten auf Grund der Beschädigung des Taxi zu rechnen ist.